Symptome von Tinnitus

Vielfältige Geräusche im Ohr - jeder Tinnitus ist anders

Wie hört sich ein Tinnitus eigentlich an? Was genau sind die Symptome?

Das kann von Betroffenen zu Betroffenen unterschiedlich sein: Während der eine hohe Dauertöne wahrnimmt, die einem Pfeifen, Piepen oder Zischen ähneln, hört der andere eher ein tiefes Brummen oder Summen. In manchen Fällen beschreiben die Patienten ihre Ohrgeräusche auch als Klingeln, Pochen, Rauschen oder Ohrensausen. Aber nicht nur Tonart und -höhe variieren, sondern auch Rhythmus und Lautstärke sind unterschiedlich. Manche Betroffene haben z. B. den Eindruck, der Ton werde in bestimmten Situationen „lauter gedreht“. Ein Drittel der Tinnitus-Patienten hören sogar einen Dauerton. Die Geräusche im Ohr können aber auch immer wieder nur für einige Stunden auftreten, verschwinden und wiederkehren.

Konzentrationsstörungen durch Tinnitus

Belastende Begleiterscheinungen und Folgen

Die „Dauerbeschallung“ mit einem Scheingeräusch bleibt oft nicht ohne Konsequenzen: Viele Betroffene leiden an Konzentrationsstörungen, da die Ohrgeräusche ihre Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Dies kann sich negativ auf die Arbeitsleistung auswirken, was weitere Sorgen und Nervosität bedingt. Der erhöhte Stress verstärkt wiederum die Ohrgeräusche. Einige Betroffene leiden auch an Ein- und Durchschlafstörungen. Die Scheingeräusche können so im Zeitverlauf verschiedenste Lebensbereiche negativ beeinflussen.

Seelische Probleme durch chronischen Tinnitus

Wenn der Tinnitus aufs Gemüt schlägt

Die Folgen des Tinnitus können sich mittel- bis langfristig auch auf das Sozialleben auswirken: Viele der Betroffenen leiden unter gereizter Stimmung und ecken in der Folge in ihrem sozialen Umfeld an oder ziehen sich von ihren Mitmenschen zurück. Bei länger anhaltenden Geräuschen kann sich ein Gefühl von Niedergeschlagenheit und sogar Verzweiflung breitmachen. So ist es nicht verwunderlich, dass Patienten mit chronischem Tinnitus überdurchschnittlich häufig an seelischen Problemen leiden.

Ursachen und Gründe für Tinnitus

Woher kommt das Pfeifen im Ohr?

Zu den Ursachen
Behandlung und weitere Maßnahmen

Ein Tinnitus sollte möglichst früh behandelt werden. Wie Tebonin® 120 mg bei Ohrgeräuschen Ihnen helfen kann Tinnitus zu lindern und welche Maßnahmen Sie sonst noch ergreifen können.

Zu den Behandlungen
Tinnitus-Selbsttest 

Wie stark belastet mich meine Ohrgeräusche? Machen Sie hier den Test.

Zum Selbttest